Schnelle Hilfe bei Wespenplagen

Wespen bekämpfen mit der ProEx

Hilfe bei Wespenplagen

Gerade möchte man den Feierabend genüsslich mit einem Stück Zwetschgenkuchen genießen, geht es auch schon los. Einige der gelb-schwarzen Plagegeister verderben einem die gute Laune. Allerdings ist nicht alles was gelb-schwarz gestreift als aggressive Wespe einzustufen.Wespen bauen ihre Nester gern unter Vertäfelungen, hinter Klinkersteinen oder in Rolladenkästen. Um schmerzhafte Erfahrungen zu vermeiden empfehlen wir Ihnen dringend, nicht auf Hausmittel zurückzugreifen und zu versuchen, das Nest selbst zu bekämpfen. Rufen Sie lieber uns!

Unser Vorgehen bei Wespenplagen

  1. Unsere Techniker kommen direkt zu Ihnen nach Hause.

  2. Wir begutachten die Situation und schlagen Ihnen wirksame Maßnahmen vor, welche von verschiedenen Faktoren abhängig sind.

  3. Wir entfernen das Wespennest (wenn möglich) und bekämpfen die Wespenplage.

wespennest

Unsere Kosten sind für Sie stets transparent – wir berechnen hierfür einen Festpreis inklusive aller Kosten!​(Bis zu einer Arbeitshöhe von 6m)

Die Wespen beginnen ca. im April mit ihrem Nestbau. Im Spätherbst, wenn es kühler wird, sterben die Wespen ab. Die Jungköniginnen verlassen das Nest und suchen sich ein warmes Plätzchen zum Überwintern.

Meistens ist ein Wespenstich schmerzhaft, aber nicht lebensgefährlich. Allerdings ist der Juckreiz sehr lästig. Diesen können Sie durch Kühlen lindern, aber auch durch eine halbe Zwiebel, die Sie auf den Einstich legen. In der Apotheke finden Sie kühlende Gele. Sollten Sie allerdings z. B. in den Mund gestochen werden oder Allergiker sein, sollten Sie den Notarzt unter 112 anrufen.

Die „deutsche Wespe“ und die „gemeine Wespen“ darf jeder entfernen – allerdings raten wir Ihnen davon ab, die Wespen selbst zu bekämpfen, da Sie schnell gestochen werden können. So gibt es bei den Wespen spezielle „Verteidiger“, die angreifen, sobald Sie versuchen, das Nest zu entfernen. Wir haben die passende Ausrüstung und die geeigneten Mittel – und Sie sind somit auf der sicheren Seite.

Wespen sind wertvolle Nützlinge, die wichtige Aufgaben in der Natur übernehmen. Sie bestäuben Pflanzen und sorgen somit für ein ökologisches Gleichgewicht in der Natur. Außerdem sind Wespen nicht generell gefährlich. Solange sie mit dem Nestbau beschäftigt sind, lassen sie den Menschen in Ruhe. Erst ab August, wenn die eigentliche Aufgabe der Wespen (Nestbau) erledigt ist, werden sie aggressiver und belästigen uns auf der Terrasse beim Kuchenessen.

Nein. Wir versichern uns erst ob es sich um eine geschützte Art handelt, welcher der Kunde entfernt haben möchte. Ferner beurteilen wir auch die Notwendigkeit ob das Wespennest überhaupt entfernt werden muss.​Wir bekämpfen Wespennester ausschließlich unter Aspekten des Umweltschutzes.