Schnelle Hilfe bei Schaben

Kakerlaken bekämpfen mit der ProEx

Hilfe bei Schaben

„Kakerlake“ ist ein umgangssprachliches Wort – fachmännisch nennt man die Insekten „Schaben“. Viele empfinden die Schaben als eklig – nicht ganz zu Unrecht. Denn Schaben verunreinigen Lebensmittel, können Krankheiten übertragen und hygienisch ist das Zusammenleben mit ihnen auch nicht. Sollten Sie so ein Tierchen bei sich zu Hause entdecken, dann ist schnelles Eingreifen angesagt, bevor sich die Schaben noch weiter vermehren. Die ProEx ermittelt die Befallsmenge und den Grund, warum die Schaben bei Ihnen auftauchen. Und dann ist es auch kein Problem mehr, an die Bekämpfung zu gehen. Also rufen Sie uns einfach an – wir helfen Ihnen gern.

schaben-946x720

Unser Vorgehen bei Schaben

  1. Unsere Techniker kommen direkt zu Ihnen nach Hause.
  2. Wir begutachten die Situation und schlagen Ihnen wirksame Maßnahmen vor.
  3. Wir bekämpfen die Schaben mit sinnvollen, auf Sie abgestimmte Maßnahmen, um Ihr Problem so schnell wie möglich in den Griff zu bekommen.
  4. Wir kümmern uns um die Nachbehandlung.

Unsere Kosten sind für Sie stets transparent – wir berechnen die Anfahrt, das eingesetzte Material und die Arbeitszeit nach Preisliste. So können Sie genau kalkulieren.

Schaben (umgangssprachlich Kakerlaken) in Privathaushalten werden meistens eingeschleppt. Hier kann die richtige Lagerung von Lebensmitteln und Hygiene schon helfen, dass so ein Schabenproblem nicht auftritt.

Schaben (umgangssprachlich Kakerlaken) stellen eine Gefahr für die Gesundheit dar: Sie verunreinigen Lebensmittel und verschleppen Krankheitserreger (Milzbrand, Salmonellen, Tuberkulose). Schaben sind als echte Gesundheitsschädlinge anzusehen.

Eine Schabe (umgangssprachlich Kakerlake) ist ca. 15 mm groß. Sie ist honiggelb bis braun und hat zwei dunkle Längsstreifen auf dem Halsschild. Sie haben gut entwickelte Flügel, die den ganzen Hinterleib bedecken. Allerdings fliegen die Schaben nicht, sie „gleiten“ eher vom Tisch, wenn sie zu Boden springen.

Schaben (umgangssprachlich Kakerlaken) können mehrere Monate bis zu Jahre überleben – abhängig vom Nahrungsangebot. Dabei muss man wissen, dass Schaben Allesfresser sind und an alles gehen, was nahrhaft ist, wie Abfälle, Vorräte und Lebensmittel jeder Art.